European PT Cruiser Forum (http://www.cruiserforum.com/bb/index.php)
- PT CRUISER - TECHNIK, ZUBEHÖR, UMBAUTEN - (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=300)
-- PT Cruiser - Technik, Tipps, Probleme und deren Lösung (http://www.cruiserforum.com/bb/board.php?boardid=7)
--- Tachonadel Beleuchtung (http://www.cruiserforum.com/bb/thread.php?threadid=32731)


Geschrieben von andi-61 am 23.12.2011 um 20:00:

  Tachonadel Beleuchtung

Hallo,alle miteinander
habe seit 3 Wochen meinen Cruiser(von privat gekauft).
Als die Probefahrt machte viel mir auf, daß die Tachonadel und der rechte Teil des Ziffernblattes nicht beleuchtet wurde.
Der Verkäufer sagte mir , eine Glühlampe wäre defekt.
Was mir komisch vorkommt, wenn ich schneller als 80-90 km/h fahre,
leuchtet die Nadel wieder. Allerdings nicht so hell wie die anderen
Nadeln. Habe noch nichts auseinander gebaut.
Hat jemand auch schon mal dieses Problem gehabt?
Kann es an der Tachonadel liegen?
Bekommt mann diese einzeln?
Schonmal danke für die Antwort Gruß Andi-61



Geschrieben von Eric am 23.12.2011 um 20:17:

 

Das hat nix mit den Tachonadeln zu tun. Die Lämpchen haben eher einen Wackelkontakt und werden wohl bald ganz ausfallen.



Geschrieben von Gerhard am 23.12.2011 um 20:45:

 

Lesefutter: --> Birnchen der Instrumentenbeleuchtung wechseln?Tankanzeige: Beleuchtung ausgefallen



Geschrieben von Cai am 25.12.2011 um 06:50:

 

Hatte dasselbe Problem (Tachonadel bei niedrigen Geschwindigkeiten und der Drehzahlmesser ohne Beleuchtung). Das lag tatsächlich nur an der Birne - vermutlich wird die Tachonadel wohl teilweise davon mitbeleuchtet.
Habe da ich für Frickelarbeit zu ungeschickt bin, dies vor Kurzem im Zuge eines anderen Werkstattaufenthaltet durchführen lassen und danach leuchtet alles wieder super.

Die Birnen bekommt man auch einzeln (2,61+MWSt pro Birne bei meinem Chrysler-Händler)



Geschrieben von dragon-tmd am 30.12.2011 um 10:53:

 

Zitat:
Original von Cai
Hatte dasselbe Problem (Tachonadel bei niedrigen Geschwindigkeiten und der Drehzahlmesser ohne Beleuchtung). Das lag tatsächlich nur an der Birne - vermutlich wird die Tachonadel wohl teilweise davon mitbeleuchtet.
Habe da ich für Frickelarbeit zu ungeschickt bin, dies vor Kurzem im Zuge eines anderen Werkstattaufenthaltet durchführen lassen und danach leuchtet alles wieder super.

Die Birnen bekommt man auch einzeln (2,61+MWSt pro Birne bei meinem Chrysler-Händler)
Die Zeiger werden nur mit ausgeleuchtet, daher aufpassen, wenn man blaue LED nutzen will. Kann nämlich sein, dass die Zeiger dann dunkel bleiben. großes Grinsen



Geschrieben von andi-61 am 30.12.2011 um 22:10:

  RE: Tachonadel Beleuchtung

Danke, das hilft mir,habe nämlich Irgendwo gelesen ,das wenn mann das kombigerät auf den kopf stellt ne Flüssigkeit aus den Zeigern in das Gerät laufen kann. Der Vorbesitzer hat wohl mal an dem Kombigerät rumgewulackt.Wenn`s denn mal vom Wetter besser wird werde ich mich ans schrauben begeben.



Geschrieben von Gerhard am 30.12.2011 um 22:20:

  RE: Tachonadel Beleuchtung

Das stimmt: Das Kombi-Instrument sollte (wenn überhaupt) nur für kurze Zeit (max. 30 Minuten) auf den Kopf gestellt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Dämpfungsflüssigkeit für die Zeigerinstrumente ausläuft.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH