European PT Cruiser Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Chat Galerie Nutzungsbedingungen Portal Zur Startseite

European PT Cruiser Forum » SONSTIGES » Off-Topic » Das PT Cruiser Kochbuch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « erste ... « vorherige 8 9 [10] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das PT Cruiser Kochbuch
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
huckytucky huckytucky ist männlich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-5680.jpg

Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 2.113
Herkunft: Münster/Westfalen
Ausstattung: VolvoC70 Cabrio
Farbe: HellBlau-Met.
EZ: 2007

smile Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pizza

Etwas für den Nachmittagskaffee oder als Nachtisch oder nur so, zum "schnucken"! großes Grinsen

KONFETTiMUFFiNS im WAFFELBECHER!

Zutaten:
Ein Beutel mit 24 Waffelbechern
100gr Butter, 70gr Zucker, 2 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 140gr Mehl,
1/2TL. Backpulver, 100gr Kuvertüre (Schokolade), Zuckerperlen.

Zubereitung:
Waffelbecher auf ein mit Bachpapier ausgelegtes Backblech stellen.
Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und die Mehlmischung zugeben und kurz
auf mittlerer Stufe unterrühren, bis sich alles vermischt hat.
Mit dem Teig die Waffelbecher zu 2/3 füllen. Am besten mit einem Spritzbeutel.
Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten bei 175°C (Umluft 160°C) backen.
Abkühlen lassen.
Die Kuvertüre (Schokolade) im Wasserbad schmelzen lassen.
Die Küchlein mit der Teigkuppel in die flüssige Kuvertüre (Schokolade) tauchen.
Dann mit den Zuckerperlen bestreuen! Fertig!
Daumen

Dateianhang:
jpeg Eine %22Expedition ins Bierreich%22 - Urkunde.jpeg (21 KB, 197 mal heruntergeladen)


__________________
cool
Guat goan aus Münster/Westfalen
Münster - "noch tofter als jovel"

Helmut/huckytucky
-----------------------------------------------------------
(Contents of this contribution were read, accepted and approved
by our friends of NSA, Mi6, BND, a.m.o.m. Augenzwinkern )
22.02.2016 14:10 huckytucky ist offline E-Mail an huckytucky senden Beiträge von huckytucky suchen Nehmen Sie huckytucky in Ihre Freundesliste auf
huckytucky huckytucky ist männlich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-5680.jpg

Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 2.113
Herkunft: Münster/Westfalen
Ausstattung: VolvoC70 Cabrio
Farbe: HellBlau-Met.
EZ: 2007

Augenzwinkern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pizza

Gestern haben wir uns ein "Zupfbrot" gebastelt. Mmmh! Schmatz! smile

Was braucht man dazu?
Erstmal ein Brot (mittelgross, unsers wog ca. 770gr)! Kein Weissbrot! Eher ein Roggenmisch- oder ein Sauerteigbrot.
Es sollte mindestens schon ein Tag alt sein. Gerne auch zwei Tage!
Etwas gelagerte Brote sind sowieso gesünder, bekömmlicher.
Soe ein älters Brot ist auch etwas fester. Und das muss es auch sein.
Dann brauchen wir Butter (ca.100gr) oder Halbfette Butter oder vielleicht auch Frischkäse (0,1% Fett).
Aber ehrlich, Butter schmeckt besser, auch wenn's leider die Kalorienzahl ganz schön
nach oben schnellen lässt!
Dann 2 Knoblauchzehen und ein Bund Frühlingszwiebeln und
Käse.
Nehmt einen würzigen Käse (in Scheiben), dass lohnt sich. Und etwas Salz

Das Brot längs und quer einschneiden. Nicht durchschneiden. Der Brotunterboden darf nicht zerschnitten werden.
Den Scheibenkäse in die Ritzen stecken. Ist 'ne kleine Fummelarbeit.

Die Butter, die beiden Knoblauchzehen (kleinhacken) und das Bund Frühlingszwiebeln (kleinhacken) und zu einer Kräuterbutter
zusammenrühren. Mit etwas Salz abschmecken.

Diese Masse nun auch über das Brot, in die Ritzen verteilen.

Den Backofen auf 200°C anheizen.
Das Brot auf ein Backblech legen, Bachpapier darunter.
Und mit Alufolie abdecken.
Und ab in den 200°C Grad heissen Ofen, 20 Minuten!
Nach den 20 Minuten, die Alufolie abnehmen und bei 250°C noch 5 Minuten aufbacken!
Raus nehmen und sofort Mampf!
Ach ja, "Zupfbrot" heisst es deshalb, weil man nun die einzelnen Brotstücke
aus dem Brot herausziehen soll.
Wenn's nicht klappt, kann man sich auch mit einem Messer und 'ner Gabel helfen.

Guten Appetit! Wie geschrieben, es ist ein etwas deftiges, kalorienreichers Essen.
Darum empfehle ich danach UNBEDINGT einen Klaren.
Ich bevorzuge einen Linien Aquavit!
Insgesamt schmeckt dazu immer ein leckeres Pilsken! Augenzwinkern beer

Dateianhänge:
jpg RIMG6031.jpg (57 KB, 185 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6032.jpg (53,20 KB, 185 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6039.jpg (59 KB, 193 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6040.jpg (69 KB, 186 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6041.jpg (67 KB, 194 mal heruntergeladen)


__________________
cool
Guat goan aus Münster/Westfalen
Münster - "noch tofter als jovel"

Helmut/huckytucky
-----------------------------------------------------------
(Contents of this contribution were read, accepted and approved
by our friends of NSA, Mi6, BND, a.m.o.m. Augenzwinkern )

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von huckytucky: 09.03.2016 13:23.

09.03.2016 13:19 huckytucky ist offline E-Mail an huckytucky senden Beiträge von huckytucky suchen Nehmen Sie huckytucky in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja eine super Idee. Ich habe nächste Woche Frühlingsfest heir bei mir zu Haus, da werde ich das für Abends für meine Aussteller und Helferlinge machen.

Kann man gut vorbereiten und während sich alle am Tisch sammeln kann es in den Ofen. Perfekt!

Für die Fleischfressenden Pflanzen gibt es dann ein Currywurstgulasch dazu...und alles ist gut!

Danke!

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
09.03.2016 15:51 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
MunichCruiser   Zeige MunichCruiser auf Karte MunichCruiser ist männlich
Gold Cruiser


images/avatars/avatar-7.gif

Dabei seit: 22.05.2011
Beiträge: 1.119
Herkunft: München
Motor: 1,6/2,4GT
Ausstattung: Touring/Cabrio
Farbe: Red/Deep Lava
EZ: 2001/05

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Helmut ... das ist ja mal ´ne tolle Idee Daumen

... kann ich mir lecker vorstellen, so beim Zusammensitzen und ratschen
und jeder "zupft" sich immer so ein Stückchen raus
... kannte ich bis jetzt nicht und dann ´nen lecker Pilsken dabei beer

Aber ehrlich Augenzwinkern
... so mit frischen Brot kann ich es mir noch ´nen Ticken leckerer vorstellen,
daß es ja die Kalorien "hochtreibt" großes Grinsen

Versprochen... ich probier´s aus Daumen

Eine Frage Idee
... was macht man mit dem "Boden-Krusten-Rest"
Nochmal mit der pikanten Butter-Knoblauch-Frühlingszwiebel-Mischung bestreichen... oder stippen ?

LG Liane
09.03.2016 19:12 MunichCruiser ist offline E-Mail an MunichCruiser senden Beiträge von MunichCruiser suchen Nehmen Sie MunichCruiser in Ihre Freundesliste auf
huckytucky huckytucky ist männlich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-5680.jpg

Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 2.113
Herkunft: Münster/Westfalen
Ausstattung: VolvoC70 Cabrio
Farbe: HellBlau-Met.
EZ: 2007

smile Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mhhh

Also, ich kann nur empfehlen, kein frisches Brot zu nehmen.
Das haben wir nämlich zuerst gemacht.
Problem, ein frisches Brot kann man nicht so gut einschneiden. Das ist meist noch zu weich. Augen rollen

Ein 1-2 Tage altes Brot ist fester! Und natürlich für den Magen wirklich viel bekömmlicher! smile

Ich wünsche Euch viel Spass beim ausprobieren! Augenzwinkern

__________________
cool
Guat goan aus Münster/Westfalen
Münster - "noch tofter als jovel"

Helmut/huckytucky
-----------------------------------------------------------
(Contents of this contribution were read, accepted and approved
by our friends of NSA, Mi6, BND, a.m.o.m. Augenzwinkern )
09.03.2016 20:23 huckytucky ist offline E-Mail an huckytucky senden Beiträge von huckytucky suchen Nehmen Sie huckytucky in Ihre Freundesliste auf
huckytucky huckytucky ist männlich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-5680.jpg

Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 2.113
Herkunft: Münster/Westfalen
Ausstattung: VolvoC70 Cabrio
Farbe: HellBlau-Met.
EZ: 2007

großes Grinsen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pizza

Rinder(Schweine-)-Rouladen-Schichtbraten und Puten-Rouladen-Schichtbraten. Daumen

Rinder(Schweine-)Rouladen-Schichtbraten:
Zutaten:
6 RinderRouladen (oder Schweineschnitzel, die in der Länge auf-, nicht durchschneiden, aufklappen. Tädäää! - Schweinerouladen)
4 Gewürzgurken (ruhig die aus dem Glas), in Scheiben schneiden
4 Zwiebeln in feine, dünne Scheiben schneiden
10 Scheiben Speck (fett oder durchwachsen, je nach Geschmackswunsch)
Senf, als "Schmiere",
ich habe dafür dann Frischkäse 0,2%Fett von Exquisa genommen. Dabei ist's dann egal ob man den maturel oder mit Kräuter nimmt.
Pfeffer und Salz.

Für die Sosse:
500ml Rotwein - ruhig den Guten, denn der Rest in der Flasche ist für den Koch/die Köchin
700ml Rinderfond, oder Brühe (Den Rinderfond gibt's im Glas oft mit kleinen
Fleischstückchen. Die bitte NiCHT mitverwenden. Tipp: An den Hund, die Katze oder Partner verfüttern)
1 Zwiebel, jetzt aber fein gewürfelt
1 El Tomatenmark
1 Bund Suppengemüse, würfeln
2 Lorbeerblätter
Öl.
---------
Vorab ein kleiner Tipp:
Bevor die erste Roulade auf das Arbeitsbrett gelegt wird, Wickelband, einmal längs und drei-viermal quer darauf auslegen, erleichtert die Arbeit am Schluss ungemein. Augenzwinkern
Jetzt, eine Scheibe Rouladenfleisch hinlegen, drauflegen, mit Senf oder dem Frischkäse bestreichen, mit Pfeffer und Salz würzen.
Dann mit 2 Scheiben Speck belegen, darauf ein paar Gurken und Zwiebelscheiben verteilen.
Nächste RouladenScheibe auflegen und genauso wieder verfahren.
Die letzte Rouledenscheibe ist dann der obere Abschluss, darauf dann nichts mehr legen oder schmieren.
Den RouladenSchichtbraten jetzt zusammenbinden. Vorsichtig, damit nichts rausgedrückt wird. Jetzt zeigt sich, dass es sich gelohnt hat, das Wickelband schon vorher ausgelegt zu haben, denn es ist ganz schön mühseelig, das Band unter den fertigen Schichtbraten drunterher zu friemeln.
Von aussen noch mit etwas Pfeffer und Salz würzen.
Die Sosse:
In einer Pfanne für die Sosse die Zwiebeln (fein gewürfelt) in etwas Öl anbraten, das gewürfelte Suppengemüse dazugeben und etwas Farbe annehmen lassen.
Das Tomatenmark dazugeben und etwas anschwitzen.
Jetzt mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen lassen und einen Augenblick köcheln,
damit sich der Ansatz lösen kann. smile
Nun den Braten in eine Form geben und die Sosse um den Braten verteilen und den Fond dazu giessen. Den Bräter oder die Form mit Allufolie zudecken und bei 180°C dann 2-2,5 Stunden in den Backofen. smile
Dann den Braten herausnehmen und die Bänder entfernen
Die Sosse passieren, abschmecken und evtl. binden.
Den Braten schneiden. Aber, !ACHTUNG! Vorsichtig! Und mit scharfem Messer! Er kann sonst auseinander fallen! geschockt
großes Grinsen Aber lecker ist er! großes Grinsen
Man kann dann Kartoffeln und Rotkohl dazu geben oder was man sonst so mag.

Puten-Rouladen-Schichtbraten:
Zutaten:
6 Putenscnitzel - Putenscnitzel längs- auf-, aber nicht durchschneiden, dann aufklappen. Tädäää! Putenrouladen!
10 Scheiben durchwachsener Speck. Oder, was einfacher ist Bacon-Auschnitt ca. 2Päckchen)
2-3 Zwiebeln in kleine, feine Würfel schneiden
1 Knoblauchzehe (klein hacken - nicht pressen - )
300-400gr Champignons
30-40gr Butter
Pfeffer und Salz
Kräuter der Provence

Für die Sosse:
250ml WeissWein, ruhig den Guten, denn der Rest der Flasche ist wieder für den Koch/die Köchin
Ausruf Vorsicht Ausruf Es können nun leichte Konzentrationsschwierigkeiten auftreten Ausruf Party1
1 El Speisestärke
5 El Milch
50gr Sahne
1 Glas Zigeunersauce
Petersilie (glatt)

Wieder, erstmal die Wickelbänder in einer Form oder auf dem Zubereitungsbrett auslegen. Aber am Besten gleich in einer geölten Auslaufform
Dann die erste Roulade auslegen. Das Fleisch aber NiCHT würzen, weil die Sosse würzt.
Champignons (ich hab braune genommen) in Scheiben schneiden.
Zwiebeln in kleine, feine würfel schneiden, die KnoblauchZehe klein fein zerhacken . nicht pressen -!
Die Butter erhitzen und die Champignons kurz anbraten.Zwiebeln und Knobi hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence würzen, mit dem Weisswein ablöschen.
Speisestärke in einer Schüssel mit Sahne und Milch glatt rühren und die ChampignonMischung damit binden.
Auf die erste Rouladenscheibe Frühstücksspeck legen und Sosse darüber giessen. Dann die zweite Rouladenscheiben darauf mit Frühstücksspeck belegen, mit Sosse begiessen und so weiter mit den Nnächsten. Die letzte
bildet dann den Abschluss.
Sollte noch Sosse übrig sein, mit in die Form geben.
Backofen vorheizen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 175°C Umluft.
Den Puten-Rouladen-Schichtbraten auf mittlerer schiene ca. 90 Minuten garen.
Dann den Braten mit Alufolie bedecken und nochmal für 50-60 Minuten rein, damit er nicht braun wird.
Vor dem Servieren mit einem scharfen Messer vorsichtig, damit er nicht kaputt geht, schneiden und mit der gehackten, glatten, Petersilie bestreuen. smile

Guten Appetit! großes Grinsen

__________________
cool
Guat goan aus Münster/Westfalen
Münster - "noch tofter als jovel"

Helmut/huckytucky
-----------------------------------------------------------
(Contents of this contribution were read, accepted and approved
by our friends of NSA, Mi6, BND, a.m.o.m. Augenzwinkern )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von huckytucky: 31.03.2016 15:58.

31.03.2016 15:55 huckytucky ist offline E-Mail an huckytucky senden Beiträge von huckytucky suchen Nehmen Sie huckytucky in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, soetwas habe ich vor Jahren auch schon einmal in ähnlicher Form gemacht.

- Rouladen überlappend nebeneinander legen komplett bestreichen und belegen und dann wickeln.

Ich habe es damals Rouladenbraten genannt.

Lässt sich gut wickeln und eigenlich fällt nichts raus, wenn man es so macht.

Wenn man es aus Putenfleisch macht, schmeckt es auch gut, wenn man als Füllung Bacon, Zwiebel und Tomatenscheiben nimmt!

Barbara

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
31.03.2016 16:40 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
huckytucky huckytucky ist männlich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-5680.jpg

Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 2.113
Herkunft: Münster/Westfalen
Ausstattung: VolvoC70 Cabrio
Farbe: HellBlau-Met.
EZ: 2007

großes Grinsen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen

Auch 'ne Idee!
Aber bei diesem Rezept wir nix gewickelt! Nur geschichtet und dann zusammengebunden.

Ach, was ganz wichtig ist, das Rouladenfleisch darf NiCHT angebraten werden.

Hier ein paar Foto's guckstdu

Dateianhänge:
jpg RIMG6109.jpg (62,06 KB, 125 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6111.jpg (60,05 KB, 122 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6114.jpg (65 KB, 125 mal heruntergeladen)
jpg RIMG6110.jpg (59,27 KB, 128 mal heruntergeladen)


__________________
cool
Guat goan aus Münster/Westfalen
Münster - "noch tofter als jovel"

Helmut/huckytucky
-----------------------------------------------------------
(Contents of this contribution were read, accepted and approved
by our friends of NSA, Mi6, BND, a.m.o.m. Augenzwinkern )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von huckytucky: 31.03.2016 16:55.

31.03.2016 16:54 huckytucky ist offline E-Mail an huckytucky senden Beiträge von huckytucky suchen Nehmen Sie huckytucky in Ihre Freundesliste auf
huckytucky huckytucky ist männlich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-5680.jpg

Dabei seit: 18.02.2009
Beiträge: 2.113
Herkunft: Münster/Westfalen
Ausstattung: VolvoC70 Cabrio
Farbe: HellBlau-Met.
EZ: 2007

geschockt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pizza

KetchUp-Leder Ausruf Ausruf wow

Liest sich komisch, ist aber geschmacklich sehr interessant! smile

Wer kennt das nicht. Da verputzt man einen leckeren Burger und anschliessend
muss man in die "chemische Reinigung" Augenzwinkern , weil Gesicht, Hände und Kleidung
mitgegessen haben. geschockt

Das ist jetzt vorbei! Dank dem KetschUp-Leder!
Woher bekommt Ihr das? Augen rollen Nun, nicht aus oder in der Imbissbude Eures Vertrauens
und auch noch nicht in Eurem "lieblings Supermarkt"! nene
Nein! Da müsst Ihr selber ran! Ist gar nicht schwer!

Auf einem Backgitter wird Backpapier gelegt. Daruf wird KetchUp dünn aufgetragen ca. 1-2mm dick.
Dann kommt alles in den Backofen! Bei 65°C bleibt alles 4 Stunden (vier) im Backofen.
Danach ist die Feuchtigkeit raus und man kann das "Leder" nun in Burger- oder Portionsgrössen schneiden. smile
Wenn man das KetchUp-Leder noch lagern will, sollte man es stapeln und zwischen die einzelnen Scheiben
Blättchen aus Backpapier legen. boah Weil, sonst kleben die zusammen.
Die portionierten Grössen können jetzt je nach Wunsch eingesetzt werden.
Überall da, wo sonst der flüssige KetchUp eingesetzt wurde. smile
Z.B. als Belag auf dem Burger. smile
Das KetchUp-Leder schmeckt übrigens intensiver als das flüssige KetchUp.

Ach ja, smile man kann's auch lagern, max. 3 Wochen. Danach schmeckts bitter! Zunge raus
Vom Einfrieren rate ich ab, da die KetchUp-Leder-Scheiben zu schnell brechen Augen rollen

Und nun, ran und probierts mal aus und Guten Appetit!
Mahlzeit

__________________
cool
Guat goan aus Münster/Westfalen
Münster - "noch tofter als jovel"

Helmut/huckytucky
-----------------------------------------------------------
(Contents of this contribution were read, accepted and approved
by our friends of NSA, Mi6, BND, a.m.o.m. Augenzwinkern )
10.04.2016 12:22 huckytucky ist offline E-Mail an huckytucky senden Beiträge von huckytucky suchen Nehmen Sie huckytucky in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

endlich mal wieder was ausprobiert...

Da Jörg diesen Monat Geburtstag hat, wollte ich etwas ausprobieren, was man gut vorbereiten kann, was man nicht jeden Tag auf dem Tisch hat und lecker soll es auch noch sein...

Lammschmortopf mit grünen Bohnen (hat für 7 Personen gereicht)
1 Lammkeule (ca. 2 KG)
1 KG grüne Bohnen
3 mittlegroße Zwiebeln
7 Zehen Räucherknoblauch
2 Dosen gewürfelte Tomaten
250g frische Cherrytomaten
1/2 Pack Frischkäse, 0,3l l Vollmilch, etwas Mehl, etwas Butter, 1EL Gemüsebrühpulver
Gewürze: Paprika, Majoran, Thymian, Rosmarin, Pfeffer, Oregano, Meersalz
-> Ich habe die Kräuter getrocknet, Paprikablätter genommen und alles zusammen im Mörser "zerrieben"
Die Lammkeule nur am Knochen aufschneiden, den Knochen aber drin lassen, mit den Gewürzen einreiben und in Olivenöl von allen Seiten am Besten im Gusstopf anbraten.

-> in der Zwischenzeit die Zwiebeln pellen und grob würfeln, den Knoblauch abziehen
-> wenn die Keule auf der letzten Seite liegt zum anbraten, die gewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben.
-> zum Schluss alles mit den gewürfelten Tomaten übergießen und bei 180° für 1,5 Stunden in den Ofen geben. Danach über Nacht im Ofen stehen lassen (gart nach)
-> am nächsten Morgen Knochen und Sehnen entfernen
-> aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen, mit Milch ablöschen und den Käse und die Brühe dazugeben. Dann hat man eine leichte Käsesoße. (würde auch mit gereibenem Gouda oder Schmelzkäse gehen)
40 Minuten bevor man essen will:
Fleisch und Tomaten (den Inhalt des Gusstopfes) in eine Auflaufform geben, frische grüne Bohnen und die Cherrytomaten dazu geben, Deckel oder Alufolie darüber, 25 Minuten im Backofen bei 160°, danach die Soße drübergeben und noch einmal 15 Minuten ohne Deckel überbacken
Dazu haben wir Reis, Baguette und die kleinen griechischen "Reisnudeln" gegessen

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
02.07.2016 10:27 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zuccini gibt es momentan mehr als man essen kann. Deshalb habe ich hier ein Rezept, dass ich in großer Menge vorbereitet habe und portionsweise eingefroren habe. Die gefrorene Zuccinisuppenbasis kann man durchaus 2 – 3 Monate im Gefrierschrank lassen.

1. Zuccinisuppe: (vegan)
3 KG Zuccini
1 Bund Suppengemüse (3 – 4 Möhren, 1 Sellerie, 1 Stange Lauch)
2 Zwiebeln (groß)
0,5l Wasser
3 El Gemüsebrühe, z.B. Seitenbacher, Welo oder Gefro)
1 El ital. Kräutersalz (z. B. Seitenbacher)
1 TL Chilisalz (z. B. Seitenbacher)
5 EL Olivenbratöl
frische Kräuter, gehackt

Zwiebeln grob würfeln und in Olivenöl anbraten. Suppengemüse gewürfelt dazugeben und kurz mitbraten. Dann die Zucciniwürfel dazugeben, Wasser dazugeben und mit Gemüsebrühe und Chilisalz und Kräutersalz würzen und abgedeckt ungefähr 20 Minuten köcheln lassen.

Mit dem Pürrierstab pürrieren. Ich habe diese Menge auf 5 Tüten aufgeteilt. 1 Tüte wird dann mit 0,7l Kokosmilch zusammen erwärmt. Evtl abschmecken mit Gemüsebrühe und Kräutersalz. Mit den frischen gehackten Kräutern bestreuen und servieren.

Man kann die Suppe variieren:

1. Statt der Kokosmilch 0,5l Wasser und 200g Creme fraiche dazugeben.
Oder:
2. kleine Mettbällchen mit in die Suppe geben
oder:
3. Kartoffelwürfel kochen und in die Suppe geben
oder
4. Garnelen kurz anbraten und in die Suppe geben
oder:
5. Putenfleisch in Streifen schneiden, anbraten und in die Suppe geben
oder:
mit gerösteten Erdnüssen, Mandelsplittern, oder Pinienkernen bestreuen.

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
18.08.2016 17:29 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ein hab ich noch, ein hab ich noch.

Paprika kann man momentan sehr preiswert kaufen oder hat unglaublich viele im Garten. Hier habe ich ein Rezept ausprobiert, dass sich auch gut für Partys eignet. Ich bereite eine große Menge Suppenbasis vor und friere sie portionsweise ein. Die Suppe kann man gut 3 Monte im Gefrierschrank halten.


Paprikacremesuppe (vegan)
4 Kg Paprika, rot
1 Bund Suppengemüse
1 Zwiebel
3 EL Gemüsebrühe, z.B. Seitenbacher, Welo oder Gefro
1 EL italienisches Kräutersalz, z. B. Seitenbacher
2 Chilischoten
2 Knoblauchzehen

Alles Gemüse zusammen putzen, würfeln und in Olivenbratöl anbraten.
mit 1 l Wasser aufgießen, würzen mit den Gewürzen etwa 20 Minuten köcheln lassen. Das Ganze mit dem Pürrierstab pürrieren. Diese Menge habe ich auf 5 Tüten aufgeteilt. Je Tüte kommen ungefähr 0,7l Kokosmilch dazu.

Man kann die Suppe variieren, dann ist sie allerdings nicht mehr unbedingt vegan:

1. Statt der Kokosmilch 0,5l Wasser und 200g Creme fraiche dazugeben.
Oder:
2. kleine Mettbällchen mit in die Suppe geben
oder:
3. angebratene Paprikastreifen in die Suppe geben.
oder
4. Garnelen kurz anbraten und in die Suppe geben
oder:
5. Putenfleisch in Streifen schneiden, anbraten und in die Suppe geben
oder:
mit gerösteten Erdnüssen, Mandelsplittern, oder Pinienkernen bestreuen.

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
18.08.2016 17:56 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Grillsaison ist in vollem Gange und ich habe mal wieder ein Rezept für Euch.

Grillsoße:
2 KG Äpfel -> schälen, Kernhaus entfernen, würfeln und in etwas Wasser zu Mus kochen
1 KG Zwiebeln-> Pellen, würfeln, in der Pfanne kurz in wenig Öl anbraten
1 KG rote Paprika-> putzen, würfeln
1 BD Suppengemüse-> putzen, würfeln
4 Knoblauchzehen -> putzen, würfeln
1- 1,5 TL Salz, schwarzen Pfeffer und etwas Honig dazu.
Alles zusammen in das Apfelmus geben, 2l pürrierte Tomaten oder geschälte Tomaten dazugeben und kochen, bis alles ganz weich ist. Dann pürrieren.
1/2 Tasse Weißweinessig dazugeben

nun kann die Soße unterschiedlich gewürzt werden.

z.B. 1 Glas eingelegter Grüner Pfeffer dazu
oder eine Hand voll gehackte gemischte Gartenkräuter
oder Rosenpaprika und Curry,
Kräuter der Provence
verschiedende Sorten grob gestossener Pfeffer

Das Ganze noch einmal aufkochen und heiß in Twist- Off- Gläser oder Flaschen füllen, dann kann man sie ein paar Monate lagern und hat einen Vorrat für die ganze Grillsaison

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
29.05.2017 14:31 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
bfrvoyager   Zeige bfrvoyager auf Karte bfrvoyager ist weiblich
The Cruiser is my Life


images/avatars/avatar-4708.jpg

Dabei seit: 14.08.2010
Beiträge: 2.103
Herkunft: Adenstedt
Motor: 2,4l
Ausstattung: Limited/Mütze
Farbe: silber
EZ: 07/2004

Erdbeer- Champager- Aufstrich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe ich heute gemacht...

750g frische Erdbeeren
600ml Champagner
1 EL fischer Bio- Zitronensaft
500g Gelierzucker 1:3
Erdbeeren mit dem Champagner zusammen pürrieren, Zitronensaft und Gelierzucker unterrühren, 3 Minuten lang kochen und in Twist- Off- Gläser füllen.

__________________
Wenn Dir das Leben Zitronen bietet, nimm sie an und mach Limonade daraus!
31.05.2017 20:40 bfrvoyager ist offline E-Mail an bfrvoyager senden Homepage von bfrvoyager Beiträge von bfrvoyager suchen Nehmen Sie bfrvoyager in Ihre Freundesliste auf
Seiten (10): « erste ... « vorherige 8 9 [10] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
European PT Cruiser Forum » SONSTIGES » Off-Topic » Das PT Cruiser Kochbuch

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH